BMF veröffentlicht Liste der am ersten automatischen Austausch von Steuerdaten zum 30. September 2017 teilnehmenden 53 Staaten

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat am 6. April 2017 eine Liste der Staaten veröffentlicht, mit denen der erste automatische Datenaustausch zum 30. September 2017 erfolgen soll. Die Finanzinstitute der auf der Liste befindlichen Länder sollen alle Kontendaten bereits zum 31. Juli 2017 dem Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) übermitteln.

Besonders aufschlussreich ist, dass das BMF davon ausgeht, alle in der Liste aufgeführten 53 Staaten – zu denen etwa auch die British Virgin Islands, die Cayman Islands und Zypern gehören – könnten die Meldepflicht zum Stichtag erfüllen.

Die Liste ist auf den Seiten des BMF und des BZSt öffentlich einsehbar.